Suche
Suche Menü

Schlossgespenster 2018 – Das sind Eure Models

3 Models, 3 Coaches, 2 Tage, 1 Schloss – Das sind die Zahlen für diesen Foto-Workshop zum Thema Posing & Licht. Neben Chris und mir als Fotografen ist Darya als Coach dabei. Darya ist Model und Schauspielerin und wird Euch viele Tipps und Anleitungen geben können und von ihren Erfahrungen berichten.

Diese Tipps und Ideen könnt Ihr dann mit den Models umsetzen und üben.

Hier geht es zur Anmeldung

Read more

Workshop auf Schloss Berlepsch – 2 Tage, 3 Coaches

Am 26./27. Mai 2018 geht es im Rittersaal und rund ums Schloss Berlepsch zur Sache: Schlossgespenster – Ein Foto-Workshop mit Schwerpunkt Posing und Portrait, Licht wird auch ein Thema sein, dass an diesem Ort nicht nur wichtig sondern extrem interessant ist.

Neben Chris und mir gibt es einen dritten Coach, Darya, Model und Schauspielerin wird Euch mit Ihrer Erfahrung zur Seite stehen, über Ihre Erfahrungen berichten und Tipps geben, wie Ihr Stück für Stück neue Posen mit und für Eure Models findet.

Wir haben den alten Rittersaal für uns und dürfen uns auf dem Gelände bewegen. Schloss Berlepsch bietet eine beeindruckende Kulisse mit alten Steinmauern, rustikalen Wegen und Holzvertäfelungen. Der Innenhof erinnert an einen Mittelaltermarkt und wer sich traut, erklimmt den Turm über die Außentreppe.

Read more

Lightroom Alternative – Exposure X3

Die Suche nach einer Alternative zu Lightroom geht weiter. Michel aus der Schweiz kontaktierte mich und fragte, ob ich Exposure X3 von Alien Skin Software kennen würde, das gerade auf vielen Seiten bejubelt würde. Nein, kannte ich nicht – Zeit, dies zu ändern smile

Ausprobiert habe ich Version 3.0.5.157 39088 x64 Release – so stand es im Info-Dialog.

Eines gleich vorweg: X3 scheint mir von allen Programmen, die ohne Datenbank arbeiten möchten, am durchdachtesten oder schlüssigsten zu sein. Wenn man frech wäre könnte man sagen, dass dies vermutlich daran liegt, dass es durchaus eine Datenbank gibt wink

Read more

RAW von der Kamera ins Internet?

Geschichten entwickeln sich auf unvorhersehbaren Wegen. In der Happyshooting-Folge #541 sprach ich über einen Nachtrag zum Thema “JPG out of Camera” und darüber, dass ich das nicht als Qualitätsmerkmal sehe und froh bin, dass andere Hörer das ähnlich sehen.

Aber eben auch darüber, dass RAW+JPG sinnvoll sein kann, wenn man mal eben mit dem Smartphone Bilder von der Kamera ziehen möchte, um diese im Internet oder mit der Familie über Whatsapp zu teilen. Normalerweise bekommt man nämlich nur die JPG-Dateien drahtlos aufs Smartphone und selbst wenn es die RAW-Daten wären, könnte niemand in der Familie etwas damit anfangen.

Muss man also bei jedem Ausflug ab sofort RAW+JPG fotografieren, Platz verschwenden und beim Import nach Lightroom unnötig Daten transportieren?

Nein! Es gibt mindestens zwei andere Möglichkeiten – Ich habe sie ausprobiert

Read more

Lightroom Alternative – Darktable

Darktable auf dem Mac

Ich muss ein paar Dinge vorweg schicken: Ich hatte mir Darktable für den Schluss aufgehoben, weil ich von Anfang an davon ausging, dass dies mit größter Wahrscheinlichkeit ein Lightroom-Ersatz sein könnte. Ich hatte es auf Workshops bei Teilnehmern gesehen, ich hatte viel Mails dazu bekommen, es machte auf der Webseite einen guten Eindruck.

Ich habe meine Vorurteile gegenüber OpenSource und Cross-Plattform Software – vor allem in dieser Kombination. Diese Vorurteile habe ich durch Erfahrungen die viele Jahre zurück liegen. Ich bin immer bereit, mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen und Darktable sollte jetzt der Botschafter werden.

Dachte ich jedenfalls… und dann kam alles ganz anders.

Read more

2017 – Mein Jahr

2017 war ein wirklich schönes Jahr für mich. Ich hatte mir vorgenommen, alles etwas entspannter anzugehen, mich selbst nicht zu sehr unter Druck zu setzen. Das hat zwar nicht immer geklappt aber doch oft genug wink Prioritäten wurden verschoben, Projekte pausiert und dafür neue begonnen. Ich habe viel gelernt und meine freie Zeit etwas intensiver wahrgenommen.

Read more

Flattr ist tot – Ich bin jetzt bei Liberapay

Einige von Euch haben mich in den letzten Jahren über Flattr unterstützt. Dafür an dieser Stelle ein dickes DANKESCHÖN! smile

Leider ist Flattr jetzt, in meinen Augen, kaputt – genauer gesagt, es ist uninteressant geworden nach der Übernahme von Eyeo und der Umstrukturierung. Was sich geändert hat und warum ich das nicht gut finde, habe ich in meinem anderem Blog erklärt.

Dort habe ich auch geschrieben, dass Ihr mich nun über Liberapay unterstützen könnt, wenn Ihr mögt. Ich finde die Plattform sehr interessant und fair. Wenn Ihr bisher bei Flattr wart, schaut Euch doch mal Liberapay an und wer weiß, vielleicht seid Ihr dann auch Überzeugt und steigt dort mit ein smile

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Lightroom Alternative – Hasselblad Phocus

Mehrere E-Mails erreichten mich mit dem Hinweis auf eine mögliche Alternative zu Lightroom – Ich solle mir doch mal Hasselblad Phocus ansehen. Na gut, habe ich gemacht smile

Um es vorweg zu  nehmen: Für eine kostenlose Software ist das ein guter RAW-Editor und die Bildqualität ist gut. Wer allerdings keine Hasselblad-Kamera einsetzt, kann die Software nur eingeschränkt nutzen. Ich werde nicht zu Phocus wechseln.

Wer sich für die Details interessiert, der liest einfach weiter smile

Read more

Lightroom Alternative – Corel AfterShot Pro

Bei meiner Suche nach einer Alternative für Lightroom stieß ich auf einen RAW-Entwickler, der schon eine längere Geschichte hat – Corel AfterShot Pro heißt es seit 2011, seit Corel die Software Bibble aufgekauft hat um die Technologie in eigene Produkte fließen zu lassen.

Die Vorteile bei AfterShot Pro auf den ersten Blick: Es kann ohne Import direkt auf RAW-Daten zugreifen, hat aber auch einen Katalog, ein DAM. Außerdem ist es für Mac, Windows und Linux verfügbar.

Klang alles gut. Also Demo geladen und ausprobiert, genauer: Version 3.3 für den Mac – Endlich ein Ersatz für Lightroom? Spoiler: Nein. Read more