Suche
Suche Menü

Anni – Coaching- & Kennenlernshooting

anni-3210112Die Vorbereitungen für den ersten Posing-Workshop – im April in Northeim – sind voll im Gange. Vergangenes Wochenende war ein erstes Treffen mit den Models geplant, kennen lernen, Abläufe besprechen, Grundlagen für die Models, solche organisatorischen Dinge eben. Kurzfristig mussten zwei Models absagen, Magen-Darm ging gerade um und hatte die beiden Kandidaten gefunden – Gute Besserung noch einmal an dieser Stelle smile

Anni, das dritte Model, war aber fit und ich wollte den Termin auf jeden Fall halten. Ja, das Wetter war saumäßig – Nach dem unfassbar sonnigen Freitag, inklusive partieller Sonnenfinsternis, erinnerte uns der darauf folgende Samstag mit aller Wucht daran, dass wir noch keinen Frühling hatten – Temperaturen um 3℃ oder weniger, anfänglicher Regen der in Graupel überging – dennoch, mal ehrlich, wenn mir ein Model den Termin bei diesem Sauwetter nicht absagt, obwohl wir zu einer Burgruine wollten, dann habe ich Respekt und ziehe das durch smile

Und das war gut so – Echt jetzt mal, was für ein tolles Treffen!

Ich fuhr gegen 9.30 Uhr los zur Plesse-Burg, der Regen, der Graupel schlug mir erbarmungslos auf die Windschutzscheibe und erschwerte die Sicht auf der Autobahn teils deutlich. Egal, ich war hoffnungsvoll aufgeregt, neue Menschen kennen lernen, gemeinsame Projekte planen, gibt es spannenderes? Da sch… ich doch auf’s Wetter wink

Zur Plesse geht es doch einige Höhenmeter nach oben und aus dem Graupel wurde Schnee, richtiger Schnee, alles hübsch weiß, cool – ja, wirklich kalt. Na mal gucken. Anni war mit ihrem Freund schon vor Ort und wir gingen zusammen in die Burgschenke. Mary traf auch schnell ein und schon waren wir fleißig am quatschen – Interessante Dinge taten sich auf, Karten wurden getauscht, Tee und Kaffee geschlürft, dann wurde es ernst.

Mary ging mit Anni in den Gewölbekeller um ein paar Grundlagen mit ihr zu besprechen und erste Übungen ganz ohne Fotograf zu machen. Der Keller war zwar eng, eine Gesellschaft war angekündigt und schließlich brauchten die Angestellten den Platz in den Durchgängen – Auch hier ein großes Dankeschön an alle Bediensteten, dass wir trotzdem die Räumlichkeiten eine Weile nutzen durften.

Also dann doch raus, gleich der Härtetest für Anni smile Sie hat ihn gemeistert, und wie! Erst verfügbares Licht, wovon es nicht wirklich viel gab, dafür war es extrem weich.

anni-3210067

Und diese Schneeflocken – schwärm – Das bekommst Du nur, wenn Du bei Mistwetter raus gehst.

anni-3210089

Dann künstliches Licht, in den Umbaupausen immer wieder die dicke Winterjacke an und Aufwärmen. Ich mache ein kurzes Testbild um die Beleuchtung einzustellen und sage: “Lass die Jacke ruhig an, brauchst noch nichts machen, ich checke nur kurz das Licht…”, doch als ich schließlich die Bilder sichte, bleibt genau dieser Schuss in der engeren Auswahl – Wie findet Ihr es?

anni-3210129

Dann wieder Bilder machen – “Tu’ mal so, als ob Dir kalt ist…”, eine echte Herausforderung bei diesem Wetter wink

anni-3210114

 

Und dann ging es ab. Anni wurde sicherer, bot Variationen an, Mary gab Tipps, ich steuerte Richtungen von Körper und Blick…

anni-3210150

Und schließlich weiter in schwarz-weiß

anni-3210199

anni-3210112

anni-3210125

Danke, Anni, dass ich Dich kennenlernen durfte und Danke für dieses tolle Shooting. Ich freue mich, dass Du beim Workshop dabei sein wirst smile

Newsletter

Melde Dich für meinen Foto-Newsletter an und bleibe zukünftig auf dem Laufenden. Ich halte mich mit dem Versand zurück und versende voraussichtlich einmal pro Monat die aktuellen Beiträge und interessante Links oder Angebote exklusiv für Abonnenten.

 

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Boris,

    danke für den Hinweis auf Flickr. Könntest du aber bitte aufhören, so geile Bilder zu posten! Wie soll man die Vorfreude denn so lange aushalten? Die Bilder sind toll, das Model ganz großartig und ich bin überrascht, sogar ein relativ kühles Bild bei dir zu sehen ;).

    Viele Grüße aus dem dicken B!
    Rainer

    Antworten

    • Haha – naja, ein kühles… passte so toll zur Stimmung. Hätte ich mich nicht gezwungen aufzuhören, wäre es bestimmt wärmer geworden, also das Bild :D

      Antworten

  2. Pingback: Verena – Kennenlernshooting | Ansichten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.